Jahr

Ereignis

1932

Gründung der Fleischerei in der Rickmersstraße von Johannes und Anneliese Hagemann (geb. Bischoff)

1938

Übernahme der Fleischerei Max Müller in der Buchtstrasse 17 im Stadtteil Geestemünde

1944

Das Geschäft in der Buchtstrasse wurde durch einen Bombenangriff nahezu vollständig zerstört – es wurde in der Tulpenstrasse wieder aufgebaut

1953

Neueröffnung einer Filiale in der Georgstraße. Dieser Laden wurde zum Hauptgeschäft mit Produktion ausgebaut

1955

Neueröffnung der 4. Filiale in der Lange Straße durch Familie Hagemann

1957

Übernahme des Geschäfts in der Lange Straße durch Harald und Ursula Fischer (geb. Hagemann), um sich hier in der 2. Generation zu verwirklichen

1962

Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses durch Familie Fischer in der Buchtstrasse 15/17, in dem sich noch heute die Produktion befindet

1964

Ausbau der Geschäftstätigkeiten durch die boomende Belieferung der See-Fischindustrie.

1974

Beginn der beruflichen Ausbildung von Sohn Holger Fischer im elterlichen Betrieb

1974

Belieferung der Kutter-Fischerei der Fa. August Graue Nachfolger

1982

Erfolgreicher Abschluss zur Meisterprüfung von Holger Fischer

1986

Wegfall der Belieferung der Reedereien durch Abwanderung nach Cuxhaven, da das Geschäft unattraktiv wurde

1989

Rückbesinnung auf die von Johannes Hagemann betriebene Filialisierung, durch Eröffnung einer Filiale im Wulsdorf-Center

1990

Übernahme der Fleischerei durch Holger und Birgit Fischer (geb. Seitz)

1994

Eröffnung einer weiteren Filiale in der Grashoffstrasse 12 und Zentralisierung der Produktion in der Buchtstrasse 17

2015

Übernahme der Fleischerei durch den dort seit 20 Jahren tätigen Fleischermeister René Bening

Heute

Der Betrieb wird erfolgreich fortgeführt und beschäftigt mehr als 10 Mitarbeiter